Automotive

Automotive

Deine Zukunft in der Automobilindustrie

Die Automobil Industrie

Verpassen Sie nicht die nächste Entwicklungsstufe der Automobilindustrie, eine der unbestreitbaren Stützen der luxemburgischen Wirtschaft, und biegen Sie ein in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Seien Sie schon morgen Teil der digitalen und technologischen Revolution der Branche und bringen Sie Ihr Talent ein, um sie mitzugestalten.

Was erwartet Sie? Innovative und nachhaltige Projekte, sowohl in Forschung und Entwicklung als auch in Produktion und Fortbildung.

Die für die Automobilindustrie in Luxemburg hergestellten Bauteile und Technologien sind:

  • Windschutzscheiben, Antennen, Heizungs- und Klimaanlagen, Head-up Displays …
  • Elektromobilität, Hybrid- und Wasserstofftechnologie
  • Sicherheitssysteme, etwa Sensoren, Radargeräte …
  • Batterie-Elemente
  • Verschiedene Sensorsysteme
  • Elektromobilität
  • Robotik in der Produktion (z. B. Fahrzeuglackierung)
  • Simulatoren
  • Software für die Motorsteuerung (z. B. Injektion für Dieselmotoren)

 ANG

Die unternehmen der Automobil industrie im Scheinwerferlicht

In der Automobilindustrie in Luxemburg zu arbeiten bedeutet, sich für eine Branche zu engagieren, die sich dank zahlreicher lokaler und internationaler Unternehmen einen strategisch wichtigen Platz im Herzen Europas erarbeitet hat.

Zulieferer aus aller Welt wurden dank der sehr wettbewerbsfähigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nach Luxemburg gelockt.

Betätigen Sie die Kupplung und legen Sie den nächsten Gang ein: Nutzen Sie neue Chancen, um am technologischen, kommerziellen und wirtschaftlichen Fortschritt der Industrie unseres Landes mitzuwirken.

Sie probieren gerne Dinge aus, experimentieren, irren sich, fangen von neuem an, um schließlich Erfolg zu haben? Dann wartet Ihr Glück in einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines dieser Unternehmen – bei der Materialentwicklung, der Nano- oder der Informationstechnologie.

Einige Kennziffern der Unternehmen der luxemburgischen Automobilindustrie aus dem Jahr 2016:

  • Mehr als 30 bedeutende Automobilzulieferer
  • Knapp 10 000 Arbeitsplätze bei den Zulieferern für die Autohersteller
  • Mehrere renommierte Forschungs- und Entwicklungszentren
  • Mehr als 2 000 Arbeitnehmer in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Automobilbranche
  • 1,5 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr

Gesuchte Profile und Kompetenzen

Wir suchen zahlreiche unterschiedliche Profile und Kompetenzen in allen Bereichen. Ob für Wartung, Verkauf oder Einkauf, Qualitätssicherung, Produktion, Sicherheit & Gesundheit, Logistik oder auch Forschung & Entwicklung, Informatik, Verwaltung oder Marketing: Die Industrie bietet eine breite Palette an Einstiegsmöglichkeiten. Hier einige Beispiele der gesuchten Berufe: Ingenieur, Mechaniker, Elektroniker, Techniker, Chemiker, Physiker, Informatiker, Entwickler, Produktionsmitarbeiter, Planzeichner, Designer, Verkäufer, Einkäufer, Grafiker, Analytiker, Verwaltungsangestellter …

Weitere Informationen finden Sie auf dem Portal www.anelo.lu

Ihre Eintrittskarte zu den Berufen

Die Ausbildungsarten, mit denen Sie einen Beruf in der Industrie ergreifen können, sind zahlreich:

  • Berufsausbildungen mit dem Niveau eines DAP
  • Berufsausbildungen mit dem Niveau eines Technikers
  • Ausbildungen mit dem Niveau des Abiturs Ausbildungen nach der Sekundarstufe
  • Ausbildungen an Universitäten

Jede Ausbildungsart ermöglicht den Zugang zu einer breiten Auswahl an unterschiedlichen beruflichen Laufbahnen.

Weitere Informationen finden Sie in den Veröffentlichungen „Les qualifications de demain dans l’industrie“ und „Les qualifications de demain dans le domaine des technologies de l’information et de la communication“.

Video(s)


FIRMA: DELPHI


FIRMA:  GOODYEAR


FIRMA:  IEE


FIRMA: CEBI

Broschüre Herunterladen

ProjektPartner Hello Future